[Rezension]Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Harry Potter 3) – J. K. Rowling

Buchcover vom Carlsenverlag
Buchcover vom Carlsenverlag
Buchcover von Bloomsbury
Buchcover von Bloomsbury
Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Diesmal läuft in den Ferien schon alles so schief, dass Harry befürchten muss, aus Hogwarts rauszufliegen, weil er seine unerträgliche Muggeltante Magda mit einem Schwebezauber an die Zimmerdecke befördert hat und dann ganz einfach abgehauen ist. Und während er sich noch ausmalt, ein Leben als Verbannter zu führen, fängt ihn das Zaubereiministerium ein und er landet zu seiner eigenen Verblüffung pünktlich zum Schulbeginn im Schloss. Doch jetzt geht der Ärger erst richtig los! Wieso versteckt sich ein in allen Welten gefürchteter Verbrecher im Schloss? Wie konnte er überhaupt eindringen? Und wieso ist er eigentlich gerade hinter Harry her? Irgendwie scheint Harry die Sache viel komplizierter, als man ihn glauben machen möchte. Gemeinsam mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht er, ein Geflecht aus Verrat, Rache, Verleumdung und Feigheit aufzudröseln, und stößt dabei auf schier unglaubliche Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

Originaltitel: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
17,99€ gebunden
10,99€ Taschenbuch
8,99€ Ebook
Carlsenverlag
448 Seiten

 

Diese Rezension könnte Spoiler zu dem vorherigen Band enthalten.

Auch im dritten Jahr kehrt Harry Potter nach Hogwarts zurück und auch diesmal geht es gefährlicher weiter als noch im vorherigen Band. Ein gefährlicher Mörder flieht aus Azkaban, dem eigentlich ausbruchssicheren Zauberergefängnis und ist hinter Harry her. Warum erklärt ihm natürlich wieder niemand, aber jeder der Erwachsenen verhält sich sehr merkwürdig, wenn es um Harry und Sirius Black geht. Außerdem bekommt Harry Todesdrohungen durch das neue Schulfach Wahrsagen. Die Handlung ist etwas verworrener und düsterer als noch in den ersten beiden Jahren und ist ein Stück erwachsener geworden. Außerdem lernen wir etwas mehr über den Hintergrund bestimmter Personen, was ich immer sehr interessant finde. Allerdings gab es auch in diesem Band ein paar Logiklücken, aber nichts was davon abhält das Buch zu genießen.

Auch wenn die Handlung etwas erwachsener geworden ist, bleibt der Schreibstil so leicht und humorvoll erhalten. Außerdem ist es natürlich spannend geschrieben und ich konnte das Buch mal wieder kaum aus der Hand legen.

In diesem Band ist mir Professor Snape ans Herz gewachsen, denn wir erfahren etwas mehr über ihn, außerdem erscheint er in anderen Situationen als bisher, aber ich möchte lieber nicht zu viel verraten, denn dieser Charakter ist tiefer als gedacht. Einer meiner Lieblingscharaktere in diesem Buch ist neben Snape auch Professor Lupin, der neue Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste und außerdem ein fürsorglicher, ruhiger Mensch, der in heiklen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt. Gefreut hat mich außerdem, dass Hagrid eine neue Aufgabe bekommen hat, auch wenn er damit zu kämpfen hat, und es für niemanden besonders einfach ist. Außerdem lernen wir natürlich den Verbrecher Sirius Black kennen und das Verbrechen, für das er vor 12 Jahren eingesperrt wurde.

Der Titel des Buches passt natürlich wieder wie die Faust aufs Auge, immerhin ist dieser Gefangene von Azkaban als Bedrohung allgegenwärtig. Und zum Cover kann ich mich auch nur wiederholen, ich liebe die Version meiner englischen Ausgabe und mag die deutsche nicht so. Harry sieht mir einfach zu doof aus.

Mit „Harry Potter and the Prisoner of Azkaban“ haben wir die „Einführungsbände“ hinter uns gelassen und die Story wird ein bisschen dunkler. Der dritte Band bekommt von mir wieder 4 von 5 Bücherwelten und bei mir geht es weiter mit Band 4 und dem Goblet of Fire.

logo2logo2logo2logo2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s