[Rezension] Interview mit einem DJ – Michael Lorenz

Cover von Books von Demand
Cover von Books von Demand
Interview mit einem DJ

Elvis ist zurück, lässt sich von einem DJ die Welt erklären und ist entsetzt.
Wir wollen keine falschen Hoffnungen wecken: Elvis ist tot und bleibt tot. Doch er hat die Gabe, sich aus dem Totenreich zu Wort zu melden. Davon macht er auch Gebrauch, wenn er den Eindruck hat, dass man mit seiner Musik nicht würdevoll genug umgeht. Schließlich ist er der Godfather of Rock ’n‘ Roll. Ein DJ unserer Welt scheint ihn besonders zu interessieren. Elvis nimmt Kontakt zu ihm auf, und es entwickelt sich ein Gespräch über – Musik. Doch wer glaubt, dass die zwei lediglich über Musik fachsimpeln, wird sich bald heftig getäuscht sehen.
Ein kritischer Blick auf unsere Welt mit einem ordentlichen Schuss Rock ’n‘ Roll.

18,50€ gebunden
Books on Demand
152 Seiten

 

Danke an Michael Lorenz für dieses Rezensionsexemplar

„Interview mit einem DJ“ ist ein etwas anderes Buch. Elvis spricht als eine Art Geist zu dem DJ RollingStock und der DJ klärt ihn über viele aktuelle Themen auf, die mal mehr und mal weniger ernst sind. Zum Beispiel fand ich das Kapitel darüber dass die breite Masse nur Einheitsbrei mag eher amüsant und irgendwann etwas langatmig, dafür aber die Kapitel über den Klimawandel und die Flüchtlingspolitik sehr interessant. Außerdem kommen immer mal wieder subtile Wortwitze und Anspielungen auf, was das ganze nochmal auflockerte. Aber mal im Ernst, was soll die ganze Negativität gegenüber ABBA? ABBA ist großartig.

Das Buch ist tatsächlich auch wie ein Interview geschrieben, was es sehr leicht zu lesen macht, außerdem gibt der DJ anschauliche und gut verständliche Beispiele zu seinen Themen. Elvis schmeißt ab und zu mal ein paar Kommentare ein um den DJ auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.

Es existieren hier eigentlich nur zwei Charaktere, einmal unseren DJ RollingStock, der Rock ’n‘ Roll und Boogie mag und einen sehr kritischen Blick auf unsere Gesellschaft wirft. Natürlich ist das auch gleichzeitig der Autor des Buches. Elvis auf der anderen Seite hat wenig Ahnung von unserer heutigen Gesellschaft, gibt dafür aber ein paar Erklärungen über das Totenreich und seine Bewohner ab. Außerdem sind seine sarkastischen Kommentare super. Außerdem werden noch ein paar andere längst verstorbene Persönlichkeiten im Totenreich erwähnt.

Der Titel sagt direkt um was für eine Art Buch es sich handelt ohne zu verraten um was es eigentlich geht. Das Cover finde ich gut. Es ist schlicht und die Hand finde ich super. Außerdem bekommt man gleich mal den Rat das Buch in der Buchhandlung zu kaufen. Sehr gut.

„Interview mit einem DJ“ bringt dem Leser mit subtilem Humor und leichten Beispielen näher, was in unserer Welt alles nicht rund läuft und was für Auswirkungen das haben wird. Außerdem ist es ein Aufruf an alle, ihren eigenen Weg zu gehen und etwas zu ändern. Auch wenn ein paar Passagen für mich etwas langatmig waren, weil mich die Themen nicht so interessiert haben bekommt das Buch 4 von 5 Bücherwelten.

logo2logo2logo2logo2

Advertisements

2 Gedanken zu „[Rezension] Interview mit einem DJ – Michael Lorenz

  1. Hey!
    Ich bin über die Motto-Challenge hierher gekommen, da ich dachte, ich stöbere mal ein bisschen. Ich glaube, dass dein Januar-Buch nicht so richtig was für mich wäre. Hört sich schon ein bisschen skurril an.
    Ich wünsche dir viel Lesespaß im Februar!
    LG
    Yvonne

    Gefällt mir

    1. Huhu:)
      Es ist definitiv skurril, aber natürlich muss man das Thema mögen, das Buch ist auf jeden Fall Geschmackssache. Und es hilft wenn man Elvis gut findet. Bei der Challenge bin ich mal wieder total hinterher, auch wenn es grade mal der zweite Monat ist, aber das ist bei mir bei einer Challenge immer so. ich werde auch mal bei dir vorbei schauen und durchstöbern was du so gelesen hast:)
      Liebe Grüße
      Annika

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s