[Rezension] The Importance of Being Earnest and other Plays – Oscar Wilde

Cover von Sign Classic
The Importance of Being Earnest and other Plays

A universal favorite, The Importance of Being Earnest displays Oscar Wilde’s theatrical genius at its brilliant best. Subtitled „A Trivial Comedy for Serious People“, this hilarious attack on Victorian manners and morals turns a pompous world on its head, lets duplicity lead to happiness, and makes riposte the highest form of art. Also included in this special collection are Wilde’s first comedy success, Lady Windermere’s Fan , and his richly sensual melodrama, Salome.

„[Rezension] The Importance of Being Earnest and other Plays – Oscar Wilde“ weiterlesen

Advertisements

[Rezension] Die Rebellin (Gilde der schwarzen Magier 1) – Trudi Canavan

Cover von Blanvalet
Cover von Orbit
Die Rebellin

Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst …

„[Rezension] Die Rebellin (Gilde der schwarzen Magier 1) – Trudi Canavan“ weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Huhu ihr Lieben,

Ich kann es noch gar nicht glauben dass das jahr nun schon wieder rum sein soll und ich meinen Blog so schräflichst vernachlässigt habe. Das wird natürlich im neuen Jahr geändert. Pläne habe ich mir mal wieder was das lesen angeht nicht gemacht, aber ich plane auf jeden Fall wieder zur Frankfurter Buchmesse zu fahren, die ich dieses jahr leider auch verpasst habe. Außerdem werde ich vermutlich das erste mal nach Leipzig fahren, darauf freue ich mich schon sehr.Challanges stehen auch wieder auf dem Plan, aber wie ihr mich kennt werde ich die ja sowieso nicht durchhalten, seien wir mal ehrlich.

„Jahresrückblick 2017“ weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Huhu ihr Lieben,

es ist schon wieder soweit, die Feiertage stehen direkt vor der Tür. Auch wenn es draußen mit 10 grad nicht besonders weihnachtlich ist, wünsche ich euch ruhige und entspannte Feiertage im Kreise eurer Familien und Freunde. Solltet ihr kein Weihnachten feiern wünsche ich euch natürlich trotzdem schöne Feiertage.

Ich werde die Feiertage ebenfalls mit meiner Familie zuhause verbringen und freue michs chon auf das neue Jahr.

[Rezension] Planetenwanderer – George R. R. Martin

Cover von Heyne
Cover von Bantam
Planetenwanderer

Ökoingenieur Haviland Tuf steht vor einer kaum zu bewältigenden Aufgabe: Die Rettung der Menschheit
Die Menschheit hat sich in den unendlichen Weiten des Weltalls ausgebreitet. Überall sind neue Siedlungen entstanden, und jede Welt birgt neue Gefahren. Als der interplanetarische Händler Haviland Tuf eines der letzten Saatgutschiffe der Erde erwirbt, beginnt seine Odyssee quer durch den Weltraum. Eine Odyssee, auf der Haviland Tuf vom einfachen Händler zum gefeierten Retter der Menschheit wird. Denn sein Schiff, die Arche, birgt in seiner Gen-Datenbank den Schlüssel, mit dem sich alle Probleme lösen ließen – oder der die Menschheit vernichten kann … Mit Planetenwanderer beweist George R. R. Martin, dass er wie kein Zweiter die Fantastik mit dem Realismus zu vermählen versteht.

„[Rezension] Planetenwanderer – George R. R. Martin“ weiterlesen

[Rezension] Sturmklänge – Brandon Sanderson

Cover von Heyne

Sturmklänge

Die Stadt Hallandren ist ein geheimnisvoller, mächtiger Ort. Seine Macht beruht auf den magischen Kräften des Atems und der Farben, und sein Geheimnis sprengt die Grenzen des Todes – denn die gefallenen Helden der Welt kehren in Hallandren als Unsterbliche zurück. Doch eine junge Prinzessin, ein Assassine und einer dieser Unsterblichen machen sich auf, um dieses gefährliche Geheimnis zu ergründen und den wahren Herrscher von Hallandren zu stellen …

„[Rezension] Sturmklänge – Brandon Sanderson“ weiterlesen

[Rezension] Rubinrot (Edelsteintrilogie 1) – Kerstin Gier

Cover von Arena
Rubinrot

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

„[Rezension] Rubinrot (Edelsteintrilogie 1) – Kerstin Gier“ weiterlesen