[Rezension] Schwarzer Horizont (Dark World Saga 1) – Ivo Pala

Cover von Droemer Knaur
Cover von Droemer Knaur
Schwarzer Horizont

Seit dem Weltendonner herrscht überall ewige Nacht. Asche verdunkelt den Himmel, die Welt wird zunehmend eisiger. Äcker und Felder sind tot; nichts wächst mehr. Menschen verhungern auf den Straßen. Andere verschwinden spurlos auf mysteriöse Weise. Zwei Hochkulturen, Twyddyn und Milara, bekämpfen einander zu Land und See um die letzten Ressourcen und die Macht auf dem neu entdeckten, geheimnisvollen Kontinent Kutera. In einem Sturm aus Schlachten und Intrigen trotzen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash ebenso der feindseligen Natur wie ihrem unbarmherzigen Schicksal.
Der Auftakt zur »Dark World Saga«: Ein düsterer, actiongeladener Fantasy-Roman mit hohem Blutzoll

„[Rezension] Schwarzer Horizont (Dark World Saga 1) – Ivo Pala“ weiterlesen

Advertisements

[Rezension] Die Magie der kleinen Dinge – Jessie Burton

Cover von Blanvalet
Cover von Blanvalet
Cover von Picador
Cover von Picador
Die Magie der kleinen Dinge

Die junge Nella wird mit dem Amsterdamer Handelsmann Johannes Brandt verheiratet. Als sie sein herrschaftliches Haus an der Herengracht zum ersten Mal betritt, schlägt ihr kalte Abneigung von Seiten ihrer neuen Familie entgegen. Nur ihr Hochzeitsgeschenk spendet ihr Trost: ein Puppenhaus, das eine exakte Nachbildung ihres neuen Zuhauses ist. Doch bald werden Nella mysteriöse kleine Nachbildungen ihrer neuen Familienmitglieder geschickt – und Hinweise auf das, was diese verbergen. Nella beginnt zu ahnen, dass sich hinter der perfekten Fassade der Brandts tiefe Abgründe verbergen – sowie dunkle Geheimnisse, die sie alle in ihren Sog ziehen werden …

„[Rezension] Die Magie der kleinen Dinge – Jessie Burton“ weiterlesen

[Rezension] Interview mit einem DJ – Michael Lorenz

Cover von Books von Demand
Cover von Books von Demand
Interview mit einem DJ

Elvis ist zurück, lässt sich von einem DJ die Welt erklären und ist entsetzt.
Wir wollen keine falschen Hoffnungen wecken: Elvis ist tot und bleibt tot. Doch er hat die Gabe, sich aus dem Totenreich zu Wort zu melden. Davon macht er auch Gebrauch, wenn er den Eindruck hat, dass man mit seiner Musik nicht würdevoll genug umgeht. Schließlich ist er der Godfather of Rock ’n‘ Roll. Ein DJ unserer Welt scheint ihn besonders zu interessieren. Elvis nimmt Kontakt zu ihm auf, und es entwickelt sich ein Gespräch über – Musik. Doch wer glaubt, dass die zwei lediglich über Musik fachsimpeln, wird sich bald heftig getäuscht sehen.
Ein kritischer Blick auf unsere Welt mit einem ordentlichen Schuss Rock ’n‘ Roll.

„[Rezension] Interview mit einem DJ – Michael Lorenz“ weiterlesen

Jahresrückblick 2016

Huhu ihr Lieben,

Das hier wird entweder der letzte Post im Jahre 2016 oder der erste Post im Jahr 2017. Dabei war 2016 alles in allem ein turbulentes Jahr. Ich habe die erste Hälfte des Jahres in Neuseeland verbracht, und die Zeit ging dann im Juli abrupt zu Ende, aber natürlich war es schön die zweite Hälfte mit Freunden und Familie verbringen zu können.

„Jahresrückblick 2016“ weiterlesen

Frohe Weihnachten

Fröhliche Weihnachten meine Lieben,

Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, dass wir jetzt schon wieder Weihnachten und somit Ende des Jahres haben. Die Zeit ergeht einfach viel zu schnell habe ich das Gefühl. Den Jahresrückblickbeitrag muss ich auch noch schreiben, deswegen jetzt gar nicht so viel zu meinem vergangenen Jahr, sondern mehr zu Weihnachten. Letztes Jahr habe ich Weihnachten bei gefühlten 30 Grad am anderen Ende der Welt gefeiert und habe Heiligabend mit Freunden und meinem Gastvater in einer Bar verbracht, dieses Jahr ist es kalt und regnerisch in Deutschland und ich werde heilig Abend erst in die Kirche gehen und dann mit der Familie Essen und Zeit verbringen. Der zweite Feiertag wird wohl fast genauso ablaufen wie letztes Jahr, bloß mit meiner eigenen Familie anstelle meiner Gastfamilie. Am 2. Feiertag habe ich mit einer Freundin einen Vulkan bestiegen, was ganz schön anstrengend und warm war.

Also war Weihnachten letztes Jahr ein total anderes Erlebnis, aber ich bin natürlich auch froh mit meiner Familie zu feiern. Aber leider fehlt der Schnee dieses Jahr auch wieder für ein richtiges weihnachtliches Gefühl. da können auch die Weihnachtlichen Bücher nicht helfen, die ich lese.

Normalerweise ist Weihnachten ja für mich auch die Zeit um eines meiner Lieblingsbücher rauszuholen und ein Re-Read zu starten, aber da ich an der Revival-Challenge teilnehme, habe ich mir das dieses Jahr gespart und werde mir mit Narnia die Zeit versüßen. Das passt ja auch irgendwie zu Weihnachten finde ich.

 

Nun wünsche ich euch ein frohes Weihnachtsfest und lasst euch reich beschenken, am besten natürlich mit Büchern.